Gewächshaus als Solarkollektor

gewächshaus solarkollektor (klein)

Ein Dach- oder Fassadengewächshaus kann mithilfe der Watergy Absorberbox als Solarkollektor eingesetzt werden. In dem Gewächshaus entsteht durch Solarenergie warme Luft, die durch Pflanzen befeuchtet wird. Sowohl in der Wärme wie auch in der Feuchte ist Energie enthalten.

Heizen mit Luft aus dem Gewächshaus:

Im Winter werden bereits bei leichter, diffuser Sonneneinstrahlung Temperaturen von 15-20°C erreicht. Durch Trocknung der Luft in der Watergy Box wird die Temperatur nun auf etwa 20-28°C erhöht und kann zum Heizen direkt in das Gebäude geführt werden.

Speicherbeladung mit Energie aus dem Gewächshaus:

An richtig sonnigen Tagen werden im Winter Temperaturen bis etwa 35°C erreicht. Die Sole erwärmt sich bei Aufnahme der Feuchtigkeit aus der Gewächshausluft und es steht dann Sole von etwa 40-45 °C für die Speicherung von Wärme bereit. Diese Wärme kann zeitversetzt in der Nacht oder an Tagen ohne Sonne zur Beheizung des Gebäudes verwendet werden.



Comments are closed.